DATENSCHUTZERKLÄRUNG GEMÄSS ARTIKEL 13-14 VERORDNUNG (EU) NR. 679/2016

Betroffene Akteure: Nutzer unserer Webseite www.fontanara.it

Fontanara S.r.l., gilt als Verantwortlicher für die Verarbeitung personalbezogener Daten, gemäß der Verordnung (EU) Nr. 679/2016 , sog. DSGVO.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personalbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden DSGVO Vorschriften und im Hinblick auf die Grundsätze der Rechtmäßigkeit, der Transparenz und der Vertraulichkeit Ihrer Rechte.

Ihre personalbezogenen Daten werden im Rahmen o.g. Rechtsvorschriften und unter Beachtung der entsprechenden Geheimhaltungspflicht verarbeitet.

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Ihre Daten werden zum Zweck des Betriebs der Webseite verwendet, insbesondere zur Erfüllung vertraglicher oder rechtlicher Pflichten:

  • - Technischer Zugang auf die Webseite – Keine Daten werden gespeichert, nachdem Sie den Browser schließen.

Genutzt werden Ihre Daten auch zum Zweck der Durchführung von Maßnahmen gebunden mit vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten:

  • - Für eine optimale Nutzung der Webseite sowie für eine personalisierbare Verwaltung der Inhalte;
  • - Für statistische Auswertungen zum Umfang und zur Art der Nutzung der Webseite.

Ihre persönliche Daten können auch mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung für folgende Zwecke genutzt werden:

  • - Marketing- und Werbungszwecke.

Art der Datenverarbeitung. Ihre persönliche Daten werden wie folgt erfasst:

  • - Mittels elektronische Rechner und Software, die von Drittunternehmen verwaltet werden;
  • - Mittels elektronische Rechner und Software, die von der Firma Fontanara S.r.l. programmiert und verwaltet werden.

Die Verwaltung der Daten erfolgt gemäß DSGVO Artikel 6, 32 und anhand der darin festgelegten Sicherheitsmaßnahmen.

Kommunikation: Ihre Daten werden ausschließlich an kompetente Partnern übermittelt, welche für die Ausführung der notwendigen Dienstleistungen unter Sicherung der Nutzerrechte zum Zweck des Betriebs der Webseite ernannt wurden.

Ihre Daten werden ausschließlich an Fachpersonal übermittelt, welches vom Inhaber ausdrücklich beauftragt wurde. Insbesondere zählen dazu folgende Branchen:

  • - Programmierer und Analysten;
  • - Verwaltungsabteilung;
  • - Marketingabteilung.

Ihre Daten können an ausdrücklich beauftragten Drittunternehmen übermittelt werden, insbesondere an:

  • - Facebook: Werbedienstleister, Werbeziel, Inhaltsanpassung;
  • - Google Analytics: Werbeziel, Analytik/Messungen, Optimierungen;
  • - Google: Werbedienstleister, Werbeziel, Analytik/Messungen, Inhaltsanpassung, Optimierungen.

Weitergabe. Ihre Daten können aus folgenden Hintergründen übertragt werden:

  • - Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten;
  • - Gesetzliche Vorgaben.

Speicherdauer. Sofern nicht spezifisch angegeben und im Hinblick auf die Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Zweckbeschränkung und Datenminimierung gemäß DSGVO Artikel 5, werden Ihre personalbezogene Daten nur so lange gespeichert:

  • - wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist;
  • - bis die gewünschten Dienstleistungen erbracht sind;
  • - bis diese dem Zweck erfüllt haben, wozu sie erhoben wurden und gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

Cookies. Falls Sie Zweifeln oder Bedenken in Bezug auf die Anwendung der Cookies haben sollten, können Sie jederzeit eingreifen und deren Funktionalität eingrenzen. Sie können Ihren Browser so installieren, dass Sie z.B. die Annahme von Cookies generell ausschließen. Da jeder Browser – sowie verschiedene Versionen eines gleichen Browsers – leichte Abweichungen aufweisen, können Sie detaillierte Informationen bezüglich des Verfahren direkt in dem Leitfaden Ihres Browsers finden.

Eine Übersicht der notwenigen Schritten bei den meist genützten Browser bietet die Webseite www.cookiepedia.co.uk.

Werbeagenturen ermöglichen zudem den Verzicht auf dem Erhalt gezielter Werbung, falls Sie dies wünschen. Das hindert nicht die Funktionalität der Cookies aber beendet die Verarbeitung bestimmter personalbezogenen Daten.

Mehrere Informationen sowie die Möglichkeit eines Verzichts erhalten Sie unter folgendem Link www.youronlinechoices.eu/.

Inhaber: Inhaber der Verarbeitung personalbezogener Daten nach dem Gesetz ist Fontanara S.r.l. (Via Alexander Fleming, 10/12 , 37036 San Martino Buon Albergo (VR); E-Mail: privacy.fontanara@fontanara.it; Telefon: +39 045 8394600; Ust.-Nr.: 03964470235) vertreten durch Frau PATRIZIA BOCCHI.

Sie haben, gemäß DSGVO Artikel 15 bis 22, das Recht, die Löschung, die eingeschränkte Verarbeitung, die Aktualisierung, die Berichtigung, die Übertragbarkeit und die Verweigerung einer Verarbeitung Ihrer personalbezogenen Daten zu verlangen.

VERORDNUNG (EU) NR. 679/2016: ARTIKEL 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 – RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

  1. Die betroffene Person hat das Recht, eine unmittelbare und verständliche Bestätigung der Erhebung und Verarbeitung personalbezogener Daten zu erhalten, auch wenn die Person noch nicht registriert ist.
  2. Die betroffene Person hat das Recht einer Angabe bezüglich folgender Punkte zu erhalten:
    • a. Der Ursprung der personalbezogenen Daten;
    • b. Die Zwecke und Methoden der Datenverarbeitung;
    • c. Die angewendete Logik im Falle einer Datenverarbeitung mittels elektronischer Systeme;
    • d. Die Angaben des Inhabers oder der Kategorie von Mitarbeitern, welche für die Datenverarbeitung gemäß Artikel 5, Komma 2 zuständig sind;
    • e. Die Angabe der Drittunternehmen oder der Kategorie von Mitarbeitern, welche Zugriff auf die personalbezogenen Daten erhalten haben, da sie ausdrücklich als Vertreter im Staatsgebiet beauftragt wurden.
  3. Die betroffene Person hat das Recht, folgendes zu erlangen:
    • a. Eine Aktualisierung, eine Berichtigung oder wenn das Interesse daran besteht, auch eine Ergänzung personalbezogener Daten:
    • b. Die Löschung, die anonyme Verarbeitung oder die Sperrung der erhobenen Daten wegen Verstoßes gegen das Gesetz, einschließlich der Daten, deren Speicherung für die Zwecken, für die sie erhoben wurden, nicht erforderlich ist;
    • c. Eine Bestätigung, dass die Angaben a) und b) in Kenntnis genommen sind, v.a. was deren Inhalt betrifft und all jene, die Zugriff auf die personalbezogenen Daten verfügen. Einzige Ausnahme bildet der Fall, in dem die Erfüllung dieser Angaben sich als unmöglich erweist oder den Einsatz erheblicher Mittel bedingt, welche im Vergleich zu dem geschützten Recht, unverhältnismäßig groß sind;
    • d. Die Übertragbarkeit der Daten.
  4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise zu widersetzen:
    • a. unter rechtmäßigen Gründen, der Verarbeitung personalbezogener Daten, auch wenn diese Operation für den Zweck der Erfüllung der gewünschten Dienstleistungen getätigt wird;
    • b. der Verarbeitung personalbezogener Daten zum Zweck des Versandes von Werbematerial oder für den direkten Verkauf oder Aufgrund Marktforschungsstudien sowie kommerzieller Kommunikation.